22
Do, Aug

Anzeige LLM-A1D-970x250 R8

Office for Metropolitan Architecture entwickelt Leuchte XY180 für Delta Light

OMA entwickelt Leuchte XY180 für Delta Light

Leuchten

Aus nur drei Elementen hat das Office for Metropolitan Architecture (OMA) aus Rotterdam für Delta Light eine flexible, streng geometrische Pendelleuchten-Kollektion kreiert. Die Idee wurde aus der Faszination der Architekten von Punkt, Linie und Fläche als Schlüsselelemente im architektonischen Diskurs geboren.

Aus dem mit einem Gelenk versehenen Montagestab, einem diffusen LED Tubus und zwei Spots lassen sich neben Einzelleuchten auch 2-Komponenten-Leuchten konfigurieren, da die Leuchtenmodule mittels eines Verbindungsstücks miteinander kombinierbar sind. Bei Verwendung von mehreren Leuchten zeigt »XY180« ihre raumbildende Eigenschaft, die dem Lichtdesigner bei der individuellen Kreation von Lichtskulpturen keine Grenzen setzt. »Statt einer Leuchte, die eine Form hat, sah das Entwurfsziel ein Design mit eigener Darstellungsoption vor«, so die Architekten von OMA. Der LED Körper sorgt für eine gute Allgemeinbeleuchtung, während die Spots Arbeits- oder Leselicht sowie Licht zur Akzentuierung von Objekten liefern. Ursprünglich für Einzel- und Teamarbeitsplätze im Büro entwickelt, kann »XY180« ebenso gut im Privatbereich als auch in öffentlichen Innenräumen wie Foyers und Lobbys oder an Rezeptionen eingesetzt werden.

Das Gelenk am Montagestab ist das Herzstück, um das sich buchstäblich alles dreht. Denn das daran befestigte Leuchtenmodul kann um 360° rotieren und somit jeden beliebigen Punkt auf der Raum-Horizontale erreichen. Eine Schwenkbarkeit von 0° bis 180°, resp. 120° bei der Doppelröhre und dem kleinen Spot, ermöglicht zudem eine Richtungsdefinition auf der Vertikalen. Damit erfüllt die Leuchte höchst flexibel jede Anforderung an die Ausrichtung im Raum. Ihre Modularität erlaubt jederzeit eine Neukonfiguration.

Der Montagestab, der wie der LED Tubus einen Durchmesser von 30 Millimeter hat und in Längen von 800 Millimeter und 1200 Millimeter angeboten wird, nimmt die elektronische Versorgungseinheit auf. Zur Montage an Betondecken gibt es ein Eingießgehäuse. Die kleine, mit einer 4,1W LED und einer 20° Linse ausgestattete Spot-Version funktioniert einzeln oder im Zusammenspiel mit der XY180-Röhre. Der größere, leistungsstärkere Spot, der sich gestalterisch durch seine Größe und Oberflächenbeschaffenheit hervorhebt, wird per se mit einem LED Tubus kombiniert. Er nimmt eine 7,1W LED und einen 33° Reflektor auf. Der LED Körper aus PMMA (Polymethylmethacrylat), einem synthetischen, dem Polycarbonat überlegenen Kunststoff, funktioniert auf Basis eines besonders hochwertigen LED Clusters, das eine völlig homogene Lichtwirkung generiert.

Mit Ausnahme des kleinen Spots und der ebenfalls angebotenen Stand alone Lösung wird für alle »XY180« Leuchtenmodule eine dimmbare Variante – teils auch mittels DALI – angeboten. Die Leuchten haben einen sehr guten Farbwiedergabewert (CRI >90) und eine warm-weiße Farbtemperatur von 3.000K. Für den großen Spot XY180 Punk stehen neben einem Wabenraster zur Blendungsminimierung Lichtverteilungslinsen und eine Weichzeichnerlinse zur Verfügung.

Delta Line + Light GmbH, deltalight.de

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

Anzeige LLM-GC1-728x250 GAS

In drei Höhen abgependelt, schweben die Superloop Ringleuchten grazil über der Verkostungstheke aus Rohbeton, die mit diffusem, besonders homogenem Licht beleuchtet wird. Der Indirektanteil der Delta Light Leuchten hellt die Decke auf. Foto: GLAM photo & design

Leuchten

Auf gewohnt schlichte Eleganz setzte Designer Luc Ramael bei seinem Entwurf der Wandleuchte Breess für Delta Light. Die hauchdünne Leuchte im Hoch- oder Querformat kann in allen Richtungen montiert werden. Foto: Delta Light

Leuchten

Bis zu 1,20 Meter große Ringleuchten durchbrechen als Hingucker die Linearität des Store-Designs; rechteckige Profilleuchten unterschiedlicher Formate hingegen nehmen die übergeordnete Formensprache anwendungsbezogen auf. Foto: schwalenberg-fotografie

Leuchten

Foto: Unsplash/ Tomas Williams

Fachartikel

Beeindruckende Aha-Erlebnisse für Besucher aller Altersklassen verspricht Deutschlands größtes Science Center, die Experimenta in Heilbronn. Foto: Roland Halbe

Fachartikel

In der Lobby tragen Laser-Downlights von iGuzzini die tageslichthelle Stimmung weiter. Am Abend zeigt sich die Allgemeinbeleuchtung stufenweise gedämpfter und in der Bar im Split-Level wird die Helligkeit der Raumgrenzen so stark abgesenkt, dass jedwede Spiegelung in den Panoramascheiben vermieden wird.

Innovationen

Foto: Cornelis Gollhardt, cornelisgollhardt.dec

Fachartikel

Beleuchtungskonzept von Osram im Petersdom. Bildquelle: ARCHIVIO FOTOGRAFICO FABBRICA DI SAN PIETRO

Fachartikel

Der aus ineinander verschränkten Kubaturen bestehende Komplex verbindet organische Linien mit einer orthogonalen Geometrie.

Leuchten

Je nach Anzahl der Leuchtenköpfe oder Länge der Ausleger variiert das Erscheinungsbild der Avveni. Foto: SATTLER

Innovationen

Anzeige LLM-Sa-240x600 R8

Anzeige LLM-Sb-240x600 R8

Anzeige LLM-Sc-240x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen