11
Mo, Dez

Leuchtenkollektion Sempé w103

Typography

Leuchtenkollektion Sempé w103

Eine für alle: Die Leuchtenkollektion „Sempé w103“ der französischen Designerin Inga Sempé hält ein umfassendes Sortiment an bunten, bauchigen Leuchten parat. Die Kollektion umfasst einzelne Hängeleuchten, Pendelleuchten, einen üppigen hexagonalen Leuchtenverband und zwei Versionen für den Tisch. Dabei ist es die feminin geschwungene Form - gleichermassen sanft und doch robust wirkend - in sieben wunderschönen Farbtönen, die als erstes ins Auge sticht. Beim Blick unter die bunte Fassade zeigt sich der eigentliche Kern der Kollektion: Der Leuchtenschirm ist überraschenderweise aus handgefertigtem Aluminium hergestellt und in seiner Materialität und Form dem Industrie-Stil angelehnt. Dank des speziellen Verfahrens, das sozusagen die DNA Wästbergs beschreibt, kann der Schirm bei allen Coloriten innen und aussen farbig lackiert werden, was keinen negativen Einfluss auf das Licht hat. Im Gegenteil: Der Leuchtenschirm agiert als Blendschutz und reflektiert warmes, weisses Licht. Die Pendelleuchten sind ausserdem dimmbar und bei der Zusammenstellung kann aus verschiedenen Farben für die Leuchtenschirme gewählt werden.

Leuchtenkollektion Sempé w103

Bei den Tischvarianten lassen sich die Lampenschirme um bis zu 83° horizontal an der Achse bewegen. Zudem gibt es zwei Versionen: Eine Variante mit klassischem Leuchtenfuss und eine mit praktischer Klemme zum Anschrauben an die Tischkante (Tischaufbauleuchte).

Die Designerin und Wästberg-Geschäftsführer Magnus Wästberg trafen 2004 erstmals aufeinander. Erst 2008, nachdem Wästberg seine erste Leuchtenkollektion auf Stockholm Furniture Fair vorstellte, sahen sie sich auf dem Messestand wieder. Für Wästberg stand die Designerin da bereits ganz oben auf seiner Liste für mögliche Kooperationen. Zum Glück war dies für Sempé gleichermassen der Fall und nach einem Jahr begann die gemeinsame Arbeit an der Leuchte. „Ein typisches Inga-Produkt“, fasst Wästberg zusammen. „Genialer Einfallsreichtum trifft auf high-tech Beleuchtungsmethoden.“

Leuchtenkollektion Sempé w103

Der Name der Kollektion setzt sich wie immer bei Wästberg aus einer Kombination von Designerin und Entstehungsjahr zusammen: Dem Nachnamen des Gestalters folgt ein „w“ für das Unternehmen Wästberg. Die ersten zwei Zahlen stehen für das Erscheinungsjahr, die hintere für die jeweilige Produktnummer. So wurde „Sempé w103“ von Inga Sempé in Zusammenarbeit mit Wästberg im Jahr 2010 gelauncht und trägt die Produktnummer 3. Die „Sempé w103“ findet sich weltweit in Referenzen wie Daimler Benz in Berlin, den Spotify Offices in Schweden, dem Hotel Skeppsholmen in Stockholm, dem Royal Institute of Technology in Schweden und vielen anderen. Die Leuchte ist ausgezeichnet mit dem Wallpaper* Design Award 2013 und wurde nominiert für Designpreis Deutschland 2013.

Die Kollektion von Wästberg wird in Deutschland und der Schweiz exklusiv von Belux vertrieben und ist im gut sortierten Fachhandel erhältlich.

Wästberg, www.wastberg.com
Belux AG, www.belux.com

 

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS
Anzeige LLM-C1a DC max240x600
Anzeige LLM-C1b DC max240x600
Anzeige LLM-C1c DC max240x600