11
Mo, Dez

Leuchte FIN von Peter Bowles

Typography

Im Jahr 1990 wurde die englische Leuchtenmanufaktur Original BTC von Peter Bowles in Oxford gegründet und ist eine von sechs Marken der „Original BTC Group“. Das familiengeführte Unternehmen hat seine Geschichte mit der Einführung von neuen Marken, der Rettung von schwachen britischen Traditionsunternehmen sowie der Herstellung von handgefertigten Leuchten, Made in England, selbst geschrieben. Der Exportanteil liegt bei 50 Prozent mit Ausstellungsräumen in Paris, London und New York. Das Unternehmen wurde mit der in England hochangesehenen Handelsauszeichnung „Queen’s Award for Enterprise“ ausgezeichnet.


Die Leuchtenkollektion ist von Innovationen, Authentizität und Detailtreue geprägt bei der Materialschöpfung und Produktionsprozesse im Vordergrund stehen. Peter Bowles war der erste Designer, der feines Knochenporzellan (Bone China) für die Herstellung von Leuchten verwendete und damit das britische Handwerk revolutionierte. Das zeigt sich besonders bei der schönen Pendelleuchte „Fin“. Die Lampe wird in der englischen Stadt Stoke-on-Trent unter Verwendung von Knochenporzellan handgegossen. Flüssiger Ton kommt in die Form bis ein fester Abguss entsteht. Danach wird er vorsichtig aus der Form gelöst. Die achtgefächerte Lampenform wird dann gebrannt. „Fin’s“ biologisches, feines Design mit der wunderschön abgestimmten, gerippten Deckenrosette erzeugt ein faszinierendes Schattenspiel.


Die „Fin“ Pendelleuchte ist bei Fachhändlern und auf www.originalbtc.comerhältlich. Sie kostet zwischen 209-409 Euro.

Heute arbeitet Peter Bowles gemeinsam mit seinem Sohn Charlie und den Töchtern Gina und Hettie. „Wir kreieren nur Leuchten, die wir auch lieben und wir sind stolz sagen zu können, dass alle unsere Leuchten Charakter und Geschichte haben“, so der britische Unternehmer.

www.originalbtc.com

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS
Anzeige LLM-C1a DC max240x600
Anzeige LLM-C1b DC max240x600
Anzeige LLM-C1c DC max240x600