11
Mo, Dez

Spielwiese für Lichtgestalten

Auf den ersten Blick wirkt das Installation Lab als sei es noch nicht ganz fertig: rohe Wände, Bleistiftzeichnungen von Schaltkreisen und offen verlegte Leitungen. Foto: Frank Ockert

Typography

Die Nimbus Group hat ihren Showroom, den 1500 Quadratmeter großen sogenannten Mock-Up, in Stuttgart-Feuerbach in den vergangenen Monaten umfassend umgebaut. Ganz neu konzipiert hat das Unternehmen das Installation Lab, in dem Bauherren, Architekten, Lichtplaner, Elektroingenieure, Elektroinstallateure und Elektroniker praxisnah alles Wissenswerte über Planung und Installation von Nimbus LED-Leuchten erfahren.

Die Nimbus Group hat ihren Showroom, den 1500 Quadratmeter großen sogenannten Mock-Up, in Stuttgart-Feuerbach in den vergangenen Monaten umfassend umgebaut. Ganz neu konzipiert hat das Unternehmen das Installation Lab, in dem Bauherren, Architekten, Lichtplaner, Elektroingenieure, Elektroinstallateure und Elektroniker praxisnah alles Wissenswerte über Planung und Installation von Nimbus LED-Leuchten erfahren.

Mit Einbausituationen zum Anfassen klärt Nimbus die wichtigsten Fragen rund um die Installation von LED-Leuchten. Foto: Frank Ockert
Mit Einbausituationen zum Anfassen klärt Nimbus die wichtigsten Fragen rund um die Installation von LED-Leuchten. Foto: Frank Ockert

 

Diese Installation zeigt, welche verschiedenen Mög- lichkeiten der Dimmung es gibt und welcher Konverter dafür jeweils der richtige ist. Foto: Frank Ockert
Diese Installation zeigt, welche verschiedenen Möglichkeiten der Dimmung es gibt und welcher Konverter dafür jeweils der richtige ist. Foto: Frank Ockert

 

Auf den ersten Blick wirkt das Installation Lab als sei es noch nicht ganz fertig: rohe Wände, Bleistiftzeichnungen von Schaltkreisen, aufgeschraubte Bauteile und offen verlegte Leitungen. Mit diesen Einbausituationen zum Anfassen klärt Nimbus die wichtigsten Fragen rund um die Installation von LED-Leuchten: Welcher Konverter ist nötig? Wie viele Leuchten können daran angeschlossen werden? Wie lang darf die Leitung sein? Welche Möglichkeiten gibt es bei der Dimmung?

Ob Bauherr, Architekt, Lichtplaner, Elektroinstallateur oder Elektroniker: Anhand von Musterinstallationen in Sichtbeton und Mauerwerk sowie mit verschiedenen Schnittmodellen von Raster-, Gipskarton- oder Betondecken veranschaulicht Nimbus die unterschiedlichen Montage- und Verkabelungsarten sowie die Betriebstechnik von LED-Leuchten. Reale Bauteile sind dabei mit Infografiken kombiniert.

Reale Bauteile sind im Installation Lab mit Info- grafiken kombiniert. Foto: Frank Ockert
Reale Bauteile sind im Installation Lab mit Infografiken kombiniert. Foto: Frank Ockert
Zur weiteren Vertiefung stehen mobile weiße Flightcases mit Handmustern bereit. Daneben steht ein Tisch für Besprechungen. Foto: Frank Ockert
Zur weiteren Vertiefung stehen mobile weiße Flightcases mit Handmustern bereit. Daneben steht ein Tisch für Besprechungen. Foto: Frank Ockert

 

Zur weiteren Vertiefung und Veranschaulichung der vorgestellten Planungs- und Montagethemen gibt es zudem mobile weiße Flightcases mit diversen Handmustern darin. Daneben steht ein Tisch für sechs bis acht Personen für Besprechungen bereit, etwa um Ideen für das eigene Projekt festzuhalten. Schließlich ist der gesamte Mock-Up ein Ort der Inspiration.

Ein kleiner Indoor-Golfplatz ist den Nimbus Außenleuchten sowie den akustisch wirksamen Rosso- acoustic Paneelen gewidmet. Foto: Frank Ockert
Ein kleiner Indoor-Golfplatz ist den Nimbus Außenleuchten sowie den akustisch wirksamen Rossoacoustic Paneelen gewidmet. Foto: Frank Ockert
modernen Lernwelten des Gymnasiums Ergolding schlendern und dabei die großflächigen Modul R Deckenleuchten bestaunen. Foto: Frank Ockert
Besucher können nun im Mock-Up durch die modernen Lernwelten des Gymnasiums Ergolding schlendern und dabei die großflächigen Modul R Deckenleuchten bestaunen. Foto: Frank Ockert

 

Weitere Neuerungen im Mock-Up

Darüber hinaus hat die Nimbus Group den Mock-Up in den vergangenen Monaten umfassend umgestaltet. Neu eingerichtet sind neben dem Installation Lab auch ein kleiner Indoor-Golfplatz, der den Nimbus Außenleuchten sowie den akustisch wirksamen Rossoacoustic Paneelen gewidmet ist. Nur ein paar Meter weiter können die Besucher durch die modernen Lernwelten des Gymnasiums Ergolding schlendern und dabei die großflächigen Modul R Deckenleuchten bestaunen, mit denen Nimbus die niederbayerische Schule ausgestattet hat. Alles darf angefasst und ausprobiert werden – eine wahre Spielwiese.

Auch die jüngsten Produktneuheiten haben nun ihren Platz im Mock-Up gefunden: die hochwirksamen Schallabsorber Rossoacoustic PADs, die lichtstarke Arbeitsplatzstehleuchte Force One (inklusive Making-Of der Leuchte), die bewegliche Wandleuchte RIM R 36 Wall oder die portable, akkubetriebene LED-Leuchte Roxxane Fly.

Nimbus Group Mock-Up, Leitzstraße 4, 70469 Stuttgart-Feuerbach

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9-18 Uhr

Force One und andere Produktneuheiten haben nach dem Umbau ihren Platz im Mock-Up gefunden. Foto: Frank Ockert
Force One und andere Produktneuheiten haben nach dem Umbau ihren Platz im Mock-Up gefunden. Foto: Frank Ockert