Anzeige LLM-A1-DC-970x90

Licht+Leuchten Magazin

iGuzzini Showroom in Berlin

Fachartikel

Mehr als 90 Gäste folgten am 23. Juni der Einladung von Felice Albert, Geschäftsführer DACH und Benelux, zur Eröffnung des iGuzzini Showrooms in Berlin, des dritten deutschen Standorts nach München und Hamburg.

XAL Showroom

Fachartikel

Mit einer Party eröffneten XAL und Wever & Ducré im Juni ihre jeweils 150 Quadratmeter großen Showrooms mit angegliederten Verkaufsbüros im Kölner Schanzenviertel, einem der angesagten Kreativ-Treffpunkte der Rhein Metropole.

Mit der LED-Leuchte WYNG hat die Licht Design Manufaktur (LDM) moderne Licht-Objekte geschaffen, die scheinbar schwerelos den Raum erhellen. Das auf eine Acrylglasplatte gedruckte Muster sorgt für blendfreies Licht und für dessen homogene Verteilung.

Im Jahr 1990 wurde die englische Leuchtenmanufaktur Original BTC von Peter Bowles in Oxford gegründet und ist eine von sechs Marken der „Original BTC Group“. Das familiengeführte Unternehmen hat seine Geschichte mit der Einführung von neuen Marken, der Rettung von schwachen britischen Traditionsunternehmen sowie der Herstellung von handgefertigten Leuchten.

Indirekte Beleuchtung spielt eine große Rolle, um Räume perfekt in Szene zu setzen und gleichzeitig eine gute Ausleuchtung und eine besondere Atmosphäre zu schaffen. Orac Decor, der belgische Hersteller von Profilen und 3-D-Elementen, hat ein neues Konzept zur Integration von LED-Leuchten entwickelt – das L3-Konzept.

Basierend auf dem Prinzip der bereits bekannten LED-Pendelleuchte WYNG präsentiert die Leuchten-Manufaktur LDM nun eine neue Form für das Lightboard: ein Sechseck. Neben der Pendelleuchte WYNG 6 ist diese Variante auch als Stehleuchte WYNG FLOOR 6 sowie als Wandleuchte WYNG WALL 6 erhältlich.

Anzeige LLM-C2a DC 300x250
Anzeige LLM-C2b DC 300x250
Anzeige LLM-C2c DC 300x250

Licht+Leuchten Magazin

Brillante Bilder mit hoher Tiefenwirkung sind mit dem HLD Diamant K 100 Leuchtkasten möglich. Die Besonderheit: Neben der Front sind auch die Seiten des Leuchtkastens – oben, unten, links und rechts – feste Bestandteile der Darstellung. Dadurch entsteht ein räumlicher Effekt, der dem Objekt hohe Aufmerksamkeit verleiht.

Die Umrüstung der Straßenbeleuchtung von Natriumdampf-Hochdruck- (NAV) oder Leuchtstofflampen (LL) auf LED-Lichtsysteme erlaubt nicht nur Energie- und Kosteneinsparungen, sondern bietet auch die Chance auf eine verbesserte Lichtqualität durch eine hohe Gleichmäßigkeit, geringe Blendung und hohe Farbwiedergabe. Voraussetzung dafür ist eine kompetente Lichtplanung, die leider häufig immer noch unterbleibt. Die Folgen sind unnötige Ungleichmäßigkeiten und eine erhöhte Blendung.

In die Jahre gekommen war das Alters- und Pflegeheim Hofmatt in Münchenstein bei Basel. Deshalb mussten die ältesten Gebäudetrakte im Zuge der ursprünglich nur als Erweiterung geplanten Maßnahme durch Neubauten ersetzt werden. So wurde aus dem Zentrum ein fast komplett neues Ensemble, das sich modern und offen zeigt. Das Beleuchtungskonzept aus hohem Tageslichtanteil und hellem Kunstlicht unterstützt den Wach- / Schlafrhythmus der Bewohner.

Ulrich Sattlers Vorliebe für klare und geometrische Formen sind auch das Markenzeichen seines Unternehmens. Sein Wunsch war es, aus nur wenigen Grundkomponenten eine Leuchte zu gestalten, die viele unterschiedliche Nutzer begeistern sollte. Dabei war Michael Schmidt mit seinem Designbüro code2design ein kongenialer Partner.

Tobias Grau setzt im Flag-Ship Store in Frankfurt am Main auf eine neue Generation digitaler Lichtsteuerung. Casambi heißt die Technologie und wurde von den ehemaligen Nokia-Entwicklern Timo Pakkala und Jani Lethimäki in Espoo entwickelt, dem Silicon Valley Finnlands.

»Art Luminaire« sind Tapeten mit organischen Leuchtelementen und damit eine spektakulären Synthese von Tapete und Licht. Damit »Art Luminaire« ihre lichttechnische Faszination verbreiten kann, werden dünne Kunststofffasern parallel zueinander auf eine Vliestapete kaschiert.

Anzeige LLM-C3 DC 300x600